Volksbank stärkt erfolgreiche Nachwuchsarbeit des Musikvereins Lyra

Volksbank stärkt erfolgreiche Nachwuchsarbeit des Musikvereins Lyra
Ein starker Musikverein: Vereinsvorsitzender Marko Geißels mit Michael Janßen, Geschäftsstellenleiter der Volksbank Wachtendonk, vor dem stolzen Blasorchester

WACHTENDONK Von wegen: Ein Blasorchester spielt nur "Humtata"! Davon konnte sich Michael Janßen, Geschäftsstellenleiter der Volksbank an der Niers in Wachtendonk, beim Adventskonzert des Musikvereins Lyra in der St.-Michael-Kirche überzeugen. Der Verein engagiert sich seit Jahren in der Nachwuchsförderung und freut sich, mit der Volksbank einen langjährigen und verlässlichen Partner an seiner Seite zu haben, der dieses Engagement finanziell unterstützt. Der Musikverein bietet zudem durchaus mehr als musikalische Unterhaltung: Studien belegen, dass Kinder, die ein Musikinstrument systematisch erlernen, auch in anderen Bereichen davon profitieren. Konzentrationsfähigkeit, Ausdauer und Merkfähigkeit der Kinder werden gesteigert sowie auf motivierende Weise musikalische und damit auch persönliche Erfolgserlebnisse vermittelt. Janßen zeigte sich begeistert, wie gut nicht nur das Hauptorchester, sondern auch Bläserklasse und Jugendgruppe intonieren und sichtlichen Spaß am gemeinsamen Musizieren haben. "Betrachtet man den Umfang des Orchesters und den großen Anteil der Jugend daran, sieht man, dass die konsequente und qualifizierte Nachwuchsarbeit der Lyra Früchte trägt. Wir freuen uns, diese hervorragende Arbeit unterstützen zu können", so Janßen. Und der erste Vorsitzende des Musikvereins, Marko Geißels, ergänzt: "Es ist nicht einfach, Kinder in der heutigen Zeit für die Blasmusik zu motivieren, wo es doch so viele andere Hobbys gibt, die auf den ersten Blick spannender und attraktiver erscheinen. Die Idee, 2012 in Kooperation mit der Michael-Grundschule Wachtendonk eine zwei Jahre dauernde Bläserklasse ins Leben zu rufen, war Gold wert!“ 15 ehemalige Bläserklassen-Kinder hatten soviel Freude an der Gemeinschaft und mit ihrem dort erlernten Instrument, dass sie nach dem Ende ihrer Bläserklassenzeit zu unserer Jugendgruppe gestoßen sind. Angespornt durch den Erfolg der ersten Bläserklasse, wurde das Projekt 2014 erneut gestartet. Beim Adventskonzert 2015 feierte die "Bläserklasse 2.0" ihre Premiere auf der Bühne. Herr Janßen und alle Beteiligten sind sich einig: Auch dieses Projekt ist ein voller Erfolg!

Der Musikverein Lyra macht weiter Werbung für die Blasmusik, denn sie entwickelt nicht nur die sozialen Kompetenzen der Kinder – Musik macht nebenbei einfach auch noch Spaß! Nähere Informationen gibt es bei den Verantwortlichen des Musikvereins oder unter www.musikverein-lyra.de.