Volksbank erhält glänzendes Zeugnis

4000 Kunden wurden um ihre Bewertung gebeten

Spende an die Tafel und Cafe Konkret: Reinhard Zaadelaar (Geschäftsstellenleiter der Volksbank Goch), Andrea Cox (Cafe Konkret Weeze), Manfred Bodden (Cafe Konkret Uedem), Franz Steenmans (Geschäftsstellenleiter der Volksbank Uedem), Pfarrerin Rahel Schaller, Iris Böttcher (beide Arche e. V. – Gocher Tafel), Arndt Feegers (Geschäftsstellenleiter der Volksbank Weeze)

Im vergangenen Jahr hat die Volksbank wieder eine Kundenbefragung durchgeführt, die das Geldinstitut im Abstand von drei Jahren vornimmt. 4000 Kunden wurden um ihre Bewertungen gebeten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

„74 Prozent unserer Kunden sind mit den Leistungen der Volksbank ’ausgesprochen zufrieden’ oder ’sehr zufrieden’“, führt Reinhard Zaadelaar, Geschäftsstellenleiter der Volksbank in Goch, aus und ergänzt, „nur zwei Prozent sind ’weniger zufrieden’ oder ’unzufrieden’. Ein Ergebnis, auf das wir mit Recht stolz sein können.“

Bei einer vergleichbaren Befragung im Jahr 2010 waren es 71 Prozent, die ihre Zufriedenheit mit der Volksbank ausdrückten, drei Jahre vorher lag die Zustimmungsrate bei 69 Prozent. Die Volksbank konnte somit abermals deutlich zulegen. „Hinsichtlich unserer Beratungsqualität haben wir als Volksbank im Vergleich zu anderen Banken überdurchschnittlich abgeschnitten. In einigen Punkten sogar mit Bestwerten von bis zu 83 Prozent – beispielsweise bei der Frage, wie gut man sich beraten fühle und ob man daraufhin wiederkommen werde“, stellt Franz Steenmans, Geschäftsstellenleiter der Volksbank in Uedem, einen weiteren Punkt der Kundenbefragung besonders heraus.

Die Servicequalität der Volksbanken ist demnach für einen sehr hohen Prozentsatz der befragten Kunden ein mitentscheidendes Kriterium dafür, die Banken mit dem blau-orangefarbenen Logo zu ihrer ganz persönlichen Anlaufstelle in allen Geldangelegenheiten zu machen. „Schöner kann ein Kundenfeedback wohl kaum ausfallen“, sagt Reinhard Zaadelaar, der als einen wichtigen Grund dafür „die räumliche Nähe zu unseren Kunden“ nennt. „Damit heben wir uns gegenüber dem Wettbewerb hervor“, argumentiert Steenmans. Auch in anderen Bereichen konnte die Volksbank punkten stellt Arndt Feegers, Leiter der Geschäftsstelle Weeze, fest: „86 Prozent bewerten die Mitarbeiter der Volksbank als ’freundlich und zuvorkommend’. 83 Prozent würden uns weiterempfehlen, und 82 Prozent würden wieder mit uns zusammenarbeiten.“ Daran werde deutlich, dass wir „für unsere Kunden die Nr. 1 an der Niers sind. So wie es auch unsere Devise ist, die Kunden an erster Stelle zu sehen.“

Die Kundenbefragung sorgt auch an anderer Stelle für Freude. Für jeden ausgefüllten Fragebogen gehen zwei Euro an soziale Einrichtungen im Geschäftsgebiet der Volksbank an der Niers. Ausgeschüttet wurde ein Betrag von 2300 Euro. In der Goch durfte sich der Verein Arche – Gocher Tafel über eine Spende freuen, in Uedem und Weeze jeweils das Cafe Konkret.