St. Antonius-Schützen-Gilde mit neuem Luftgewehr

St. Antonius-Schützen-Gilde mit neuem Luftgewehr
Ins Schwarze getroffen: Nils Papon, stellvertretender Jungschützenmeister, bedankt sich gemeinsam mit den Jungschützen bei Michael Rütten, Geschäftsstellenleiter der Volksbank Kevelaer, für das neue Luftgewehr

KEVELAER Die Schießgruppe der St. Antonius-Schützen-Gilde freut sich über ein neues Luftgewehr. Eine großzügige Spende der Volksbank an der Niers machte die Neuanschaffung möglich. Überreicht wurde das Sportgerät von Michael Rütten, Geschäftsstellenleiter der Volksbank in Kevelaer. „Wir freuen uns, wenn wir als Volksbank mit dem neuen Gewehr zur Unterstützung der Jugendarbeit buchstäblich ins Schwarze getroffen haben“, so Rütten, der beim wöchentlichen Training vorbeischaute. Der stellvertretende Jungschützenmeister Nils Papon bedankte sich gemeinsam mit den Jungschützen für das Engagement der Volksbank. Interessierte Schüler und Jugendliche sind herzlich eingeladen, sich dienstags ab 17.00 Uhr in der Schützenhalle bei Scholten einzufinden, um unverbindlich ein paar Probeschüsse zu wagen. Bei der Jugendabteilung steht jedoch nicht nur der Schießsport im Vordergrund: Im Laufe des Jahres werden auch andere spannende Aktivitäten unternommen.