Demenz-Café im Haus der Familie:

Senioren freuen sich über Spende der Volksbank an der Niers

Straelen. Die Senioren, die regelmäßig das Demenz-Café der Caritas im Haus der Familie besuchen, freuen sich über eine Spende der Volksbank an der Niers. Damit können die Mitarbeiterinnen, die  jeden Dienstag die Demenzerkrankten betreuen, nun ein spezielles Märchenpaket anschaffen, das zur Bewegungsförderung und Aktivierung des Erinnerungsvermögens genutzt werden kann. „Das Demenz-Café ist eine wirklich sinnvolle Einrichtung“, sagte Martin Thissen, Straelener Geschäftsstellenleiter der Volksbank an der Niers, bei seinem Besuch im Haus der Familie, „mir ist wichtig, dass die Unterstützung, die wir als Volksbank leisten, wirklich nachhaltig ist.“ Deshalb bleibt Martin Thissen auch weiterhin in Kontakt mit den Mitarbeitern des Demenz-Cafés für den Fall, dass dort wieder Unterstützung benötigt wird.

Das Demenz-Café, das vom Caritas-Pflegeteam Straelen-Wachtendonk organisiert wird, findet einmal wöchentlich im Haus der Familie statt. Es ist ein Freizeitangebot für demenzerkrankte Senioren und bietet gleichzeitig pflegenden Angehörigen die Möglichkeit, ein wenig freie Zeit zu haben. Betreut werden die dabei Senioren von ausgebildeten Fachkräften und geschulten Ehrenamtlern.