Schießauswertung für Kervenheimer Schützen modernisiert

Schießauswertung für Kervenheimer Schützen modernisiert
Freude über die modernisierte Schießauswertung: Rainer Krüger (1. Brudermeister), Dirk Verheyen (Geschäftsstellenleiter der Volksbank Kervenheim), Eckmar Leibeling (1. Schießmeister), Manfred Piper (2. Schießmeister), Sascha Claaßen (2. Brudermeister) und Michael Fichte (Beisitzer) (von links)

KERVENHEIM Die Schützenbruderschaft St. Sebastianus Kervenheim freuen sich über die Modernisierung der elektronischen Schießauswertung. Eine großzügige Spende der Volksbank an der Niers machte die komplette Überholung möglich und hat damit buchstäblich „ins Schwarze getroffen“. Dirk Verheyen, Geschäftsstellenleiter der Volksbank in Kervenhem, überzeugte sich vor Ort selbst von der guten Investition und freut sich darüber, das Schützenwesen im Schusterdorf unterstützen zu können. Die in die Jahre gekommene Anlage war nach einem Defekt nicht mehr funktionsfähig und machte somit eine größere Investition für einen Austausch der Technik notwendig. Die Schießanlage der Sebastianus-Schützen ist mit der runderneuterten Schießauswertung damit wieder voll einsatzfähig. „Gute Vereinsarbeit verdient eine gute Ausstattung. Es freut uns, wenn wir den Schützen schnell Hilfe zukommen lassen konnten“, so Verheyen, der den Schützen für die kommenden Wettkämpfe viel Erfolg und die nötige Treffsicherheit wünscht.