Rock-GoDi in Wachtendonk

Der Countdown läuft

Rock-GoDi in Wachtendonk
Ein Gottesdienst der rockt: Der Jugendliturgiekreis Wachtendonk um Pfarrer Ralf Lamers (oben rechts) und Michael Janßen, Geschäftsstellenleiter der Volksbank Wachtendonk

WACHTENDONK Am 15. August ist es wieder soweit: Der Jugendliturgiekreises Wachtendonk (JLK) und viele fleißigen Helfer stellen wieder einen unvergesslichen Rock-Gottesdienst auf die Beine. Los geht es ab 17 Uhr mit einem „Markt der Möglichkeiten“. Im Anschluss an einen abwechslungsreichen Gottesdienst der anderen Art geht der Abend rockig weiter. Wie in den letzten Jahren entern Nachwuchsbands aus der Region wie Names Are Nonsense, Few Steps To Border, Wild Confusion und Third Case die Bühne.

Um den Gottesdienst und die Bands richtig in Szene zu setzen, plant der Jugendliturgiekreis die Anschaffung einer großen LED-Leinwand. Michael Janßen, Geschäftsstellenleiter der Volksbank Wachtendonk, war sofort begeistert vom Vorhaben des Liturgiekreises und freut sich das Projekt mit anschieben zu können. Dank der umfangreichen Spende der Volksbank an der Niers ist die LED-Leinwand schon in greifbare Nähe gerückt. Um alle Ideen bis zum großen Tag realisieren zu können, ist der JLK aber auf weitere finanzielle Unterstützung angewiesen und freut sich über Spenden. Eine Spendenquittung des Fördervereins kann auf Wunsch ausgestellt werden. Bei Interesse, als Sponsor in Erscheinung zu treten, genügt eine kurze Mail an jlkwachtendonk@web.de mit dem Betreff "Sponsoring“.