Neuntes Ponter Bouleturnier – ältester Teilnehmer 90 Jahre jung

Neuntes Ponter Bouletunier – ältester Teilnehmer 90 Jahre jung
Gemeinsam für den Boulesport: Björn Pusnik, Geschäftsstellenleiter der Volksbank Pont, erster Vorsitzender Manfred Weihofen, zweiter Vorsitzender Oliver Droop, Sportwart Karl-Heinz Ingenleuf und Michael Mertens von der Turnierleitung) (v.l.n.r.)

PONT Trotz schlechter Wetterprognose fand das jährliche Bouleturnier in Pont am Sportplatz  statt. Auch zur neunten Auflage des beliebten Turniers wurden wieder begeisterte Boulefreunde aus Nah und Fern in das Silberdorf gelockt. Selbst Teilnehmer aus dem Ruhrgebiet sowie den benachbarten Niederlanden und Belgien gingen an den Start. Insgesamt nahmen 78 Doublette, also 156 Spieler teil – und das über alle Altersklassen vertreten. Der älteste Teilnehmer zählte 90 Lenze und zeigte den Gästen, dass das Boule-Spiel keine Frage des Alters ist. Doch am Ende des Tages gibt es  immer nur ein Gewinnerteam: Den verdienten Sieg des von der Volksbank an der Niers unterstützten Turniers nahmen sich Jeroen Bleyen und Jordy Daniels mit nach Hause. Das Fazit der Gäste auch wieder in diesem Jahr: Das Bouleturnier in Pont gehört fest in den Jahreskalender. Und auch die Ponter Boulefreunde können es kaum bis zur nächsten Turnierauflage im Jahr 2017 abwarten.