Neues Volleyballnetz für die Bürgerhalle der Geselligen Vereine Herongen

Neues Volleyballnetz für die Bürgerhalle der Geselligen Vereine Herongen
Freude über das neue Volleyballnetz: Jürgen Brandenbusch (Kassierer SV Herongen), Martin Hansen (Vorsitzender SV Herongen), Annemarie Fleuth (Vorsitzende der Geselligen Vereine), Hermann-Josef Schmitz (Volksbank Herongen) im Kreis der Volleyballerinnen des SV Herongen

HERONGEN Punkt, Satz, Sieg! Mit dem neuen Volleyball- und Badmintonnetz können die Sportler des SV Herongen ab sofort auch in der Bürgerhalle um den Sieg wetteifern. Durch eine großzügige Spende der Volksbank an der Niers konnte das neue Sportgerät angeschafft werden. Hermann-Josef Schmitz, Geschäftsstellenleiter der Volksbank in Herongen, und Annemarie Fleuth, Vorsitzende der Geselligen Vereine Herongen, haben zusammen mit dem Vorstand und Sportlern des SV Herongen das neue Volleyballnetz in Augenschein genommen und einer ersten „Belastungsprobe“ unterzogen. „Ganz gleich wer bei den künftigen Wettkämpfen als Sieger hervorgeht: Mit der neuen Netzanlage sind alle Sportler der Volleyball- und Badmintonabteilung Gewinner“, ist sich Schmitz sicher.