Neuer Bereitschaftsraum für die Feuerwehr Kevelaer

Neuer Bereitschaftsraum für die Feuerwehr Kevelaer
Der Löschzug Kevelaer um Löschzugführer Tobis Schülpen bedankt sich bei Michael Rütten, Geschäftsstellenleiter der Volksbank Kevelaer, für die großzügige Spende des neuen Mobiliars für den renovierten Bereitschaftsraum

KEVELAER Seit kurzem verfügt die Feuerwache Kevelaer über einen neuen Bereitschaftsraum. Gerade in Sonderlagen wie Unwetterereignissen und bei vielen gleichzeitigen Einsätzen wird die Wache fest besetzt. In diesem Jahr war eine feste Besetzung der Wache bereits bei den starken Unwettern im Frühsommer erforderlich und das Gerätehaus in Kevelaer war stundenlang Dreh- und Angelpunkt der Feuerwehrarbeiten. Hier leistet der neue Bereitschaftsraum wertvolle Dienste, wenn die Wehrleute sich bereithalten müssen oder eine Pause zwischen den zahlreichen Einsätzen einlegen – sofern es die Einsatzlage zulässt.

In Eigenleistung wurde von den Feuerwehrkameraden der in die Jahre gekommene Wintergarten der Feuerwache renoviert. Die Volksbank an der Niers spendete das neue Mobiliar, so dass ein funktionaler Bereitschaftsraum für Besprechungen sowie Pausen- und Ruhezeiten entstehen konnte.  Auch immer mehr stattfindende Einsatznachbesprechungen werden in Zukunft in der neuen Räumlichkeit stattfinden. Michael Rütten, Geschäftsstellenleiter der Volksbank Kevelaer, überzeugte bei einem der Übungsabende von der guten und wichtigen Investition. Der gesamten Mannschaft um Löschzugführer Tobias Schülpen (links) wünschte Rütten allzeit eine gesunde Heimkehr für die kommenden Einsätze.