Neue Notenschränke für Männergesangsverein Kevelaer

Neue Notenschränke für Männergesangsverein Kevelaer
Michael Rütten, Geschäftsstellenleiter der Volksbank Kevelaer, sowie die Notenwarte Josef Coenen und Helmut Tillmann, 2. Vorsitzender Rainer Rossmann und 1. Vorsitzender Heinz Lamers freuen sich über neue Notenschränke (von links)

KEVELAER Immer gut sortiert! Nach der Schließung der Gaststätte „Haus Klinkenberg“ probt der Männergesangverein KMGV Kevelaer nunmehr im neuen Vereinslokal Gelder Dyck. Ebenfalls umziehen mussten natürlich die zahlreichen Noten. Durch die Unterstützung der Volksbank an der Niers freuen sich die rund 60 Chormitglieder über neue Notenschränke. Michael Rütten, Geschäftsstellenleiter der Volksbank Kevelaer besuchte den Verein in den neuen Räumlichkeiten und überzeugte sich von der sinnvollen Anschaffung. Ob Adventskonzert, Jahreskonzert oder Gastauftritte bei anderen Chören, der Chor hat jährlich viele Auftritte im Terminkalender. Als reiner Männergesangsverein pflegt der KMGV auch die Gesänge der Ostkirche. Übrigens: Junge Nachwuchssänger sind jederzeit herzlich willkommen. Die Proben finden jeden Dienstag von 19.30 - 21.00 Uhr im Hotel-Restaurand „Gelder Dyck“, Gelderner Str. 43, Kevelaer statt.