Neue Notenmappen für das Blasorchester des Musikvereins Kevelaer

Neue Notenmappen für das Blasorchester des Musikvereins Kevelaer
Sorgen für frische Klänge: Georg Seegers, Leiter des Blasorchesters des Musikvereins Kevelaer, bedankt sich im Kreise der Musikanten bei Michael Rütten, Geschäftsstellenleiter der Volksbank Kevelaer, für die neuen Notenmappen

KEVELAER In der zurückliegenden „Hochsaison“ der Schützenfeste und auf der Kevelaerer Kirmes haben sie bereits gute Dienste geleistet: Die neuen Notenmappen des Blasorchesters des Musikvereins Kevelaer. Möglich gemacht hatte die Anschaffung eine Spende der Volksbank an der Niers. Michael Rütten, Geschäftsstellenleiter der Volksbank Kevelaer, übergab die neuen Ordnungshelfer stellvertretend an Georg Seegers, dem Leiter des Blasorchesters, das fester Bestandteil der Kevelaerer Musikwelt und auch über die Stadtgrenzen hinaus gern gehörter musikalischer Begleiter ist. Die Mitglieder des Blasorchesters freuten sich über das Engagement der Volksbank und bedankten sich bei einem ihrer Auftritte bei Rütten. Auch die neu eingerichtete Bläserklasse mit jungen Nachwuchsmusikern profitiert von der Anschaffung der neuen Notenmappen, die nicht nur bei Auftritten, sondern auch bei der intensiven, wöchentliche Probenarbeit genutzt werden. Für die kommenden Auftritte wünschte Rütten viel Erfolg, wohl wissend, dass der Musikverein eigentlich immer buchstäblich den richtigen Ton trifft.