Jugendrotkreuz Wachtendonk-Wankum mit neuer Ausrüstung

Eine Box voller Überraschungen: Sonja Dellen, Geschäftsstellenleiterin der Volksbank in Wankum, überreicht Werkzeuge und Spiele an die Jugendrotkreuzgruppe Wachtendonk-Wankum um die Betreuer Niklas Schoppmann (links) und Thomas Conrad (rechts)

WANKUM Jetzt kann in den Gruppenstunden richtig losgelegt werden: Die Jugendrotkreuzgruppe Wachtendonk-Wankum hat neue Werkzeuge und Spiele für die Gruppenstunden von der Volksbank an der Niers erhalten. Sonja Dellen, Geschäftsstellenleiterin der Volksbank in Wankum, überreichte beim wöchentlichen Treffen der Jugendorganisation des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) einen Box randvoll gefüllt mit Werkzeug und Spielen, die in den Gruppenstunden zum Einsatz kommen. Vom Riesenmikade über Wikingerschach bis hin Bohrmaschinen war allerlei dabei. Entsprechend groß war die Freude bei den jungen Rotkreuzlern.

Einmal pro Woche übt sich die 25-köpfige Gruppe in Erste-Hilfe-Maßnahmen und macht sich mit den Zielen und der Arbeit des DRK vertraut. Basteln, Werken und Spielen kommen allerdings nicht zu kurz. „Prima, wenn wir die wertvolle Jugendarbeit mit dieser Maßnahme wirksam unterstützen können“, freut sich Dellen, die in strahlende Gesichter rund um rund um die Jugendbetreuer Niklas Schoppmann (links) und Thomas Conrad (rechts) blicken durfte.