Fahnentücher der Kervenheimer Schützen in neuem Glanz

Birgit Claassen, erste Fahnenschwenkermeisterin, Rainer Krüger, erster Brudermeister, Fabian Reykers, zweiter Fahnenschwenkermeister, Luca-Bastian Schmitz, Sascha Claassen, zweiter Brudermeister, und Jan-Niklas Schmitz bedanken sich im Namen der gesamten Bruderschaft bei Dirk Verheyen, Geschäftsstellenleiter der Volksbank Kervenheim für das Engagement der Volksbank (hintere Reihe v.l.n.r.)

KERVENHEIM Der Schützenverein aus Kervenheim freut sich über die Anschaffung neuer Fahnentücher. Die Fahnenschwenkerabteilung und somit auch die gesamte Bruderschaft können jetzt weiterhin stolz ihre erneuerten Fahnen präsentieren, die in diesem Jahr wieder in vollem Glanz erstrahlen. Dank einer Spende der Volksbank an der Niers konnten neue Fahnentücher für die St. Sebastianus Schützen Kervenheim-Kervendonk 1622 angeschafft werden. Im Namen der gesamten Bruderschaft bedankten sich die Schützen für das Engagement der Volksbank an der Niers bei Dirk Verheyen, dem Geschäftsstellenleiter der Volksbank in Kervenheim (rechts im Bild), und freuen sich schon heute auf den nächsten Einsatz der Fahnen.
„Gute Vereinsarbeit verdient eine gute Ausstattung. Es freut uns, wenn wir die Schützen erneut unterstützen konnten“, so Verheyen, der den Schützen für das noch junge Jahr viel Erfolg und die nötige Treffsicherheit wünschte.