Doppelkopfturnier in Kevelaer ein voller Erfolg

Doppelkopfturnier in Kevelaer ein voller Erfolg
Andreas Ingenhaag (hinten links), Vorsitzender der Doppelkopffreunde Kevelaer, mit Michael Rütten (hinten rechts), Geschäftsstellenleiter der Volksbank Kevelaer, und vier Turnierteilnehmern

KEVELAER Bereits zum neunten Mal fand das jährliche Doppelkopfturnier statt, zu dem die “Doppelkopffreunde Kevelaer” und die Volksbank an der Niers einluden. Erstmalig diente die Gaststätte Scholten als Veranstaltungsort. 42 Teilnehmer konkurrierten an den Spieltischen, letztendlich ging der Sieg an Heinrich Harmers, der sich mit 131 Punkten gegen die anderen Kartenfreunde durchsetzte. Andreas Ingenhaag, Vorsitzender der Doppelkopffreunde Kevelaer, und Michael Rütten, Geschäftsstellenleiter der Volksbank Kevelaer, zeigten sich mit der positiven Resonanz zufrieden.

“Wir freuen uns, dass das Turnier – wie in den Vorjahren auch – so gut besucht wird. Gerne unterstützen wir daher diesen Wettbewerb”, so Rütten.

Den zweiten und dritten Platz belegten Marlene Kleinmanns und Tanko Scholten mit 125 und 122 Punkten.