Abheben mit dem LSV Goch im neuen Sportsegler

Abheben mit dem LSV Goch im neuen Sportsegler
Gut Flug: Dirk Wagner, Geschäftsstellenleiter der Volksbank Asperden, Johannes Janßen, Geschäftsführer des LSV Goch und die Nachwuchspiloten der Jugendabteilung vor dem neuen Segelflugzeug

ASPERDEN In Asperden geht die Jugend schon mal gerne in die Luft – insbesondere beim Luftsportverein LSV Goch. Der starke Zuwachs in der Jugendabteilung des Vereins machte jetzt die Anschaffung eines dritten Übungsflugzeugs notwendig. Gemeinsam mit der Volksbank an der Niers und weiteren Sponsoren – vor allem aber mit dem Engagement des Vereins selbst – schulterte der LSV diese Aufgabe. Und darf sich jetzt über ein neues Übungsflugzeug freuen.

Die aktive Jugendgruppe besteht zurzeit aus rund 30 deutschen und niederländischen Jugendlichen zwischen 14 und 27 Jahren besteht. Die jungen Mitglieder treffen sich von April bis Oktober an jedem Wochenende, um sich ihrer fliegerischen Ausbildung zu widmen. Im Winterhalbjahr wird während des Unterrichts die theoretische Seite des Segelfliegens erarbeitet und der Flugzeugpark wird gepflegt. Durch das neue Fluggerät hat Pflegeaufwand nunmehr erweitert. Dieser wird aber gerne in Kauf genommen, wie die jungen Piloten Dirk Wagner, Geschäftsstellenleiter der Volksbank Asperden, versicherten. Wagner wünschte allen Segel- und Motorfliegern allzeit guten Flug.

Insgesamt sind im Luftsportverein Goch über 200 Mitglieder jeglichen Alters vertreten, die bereits über eine oder mehrere Fluglizenzen verfügen oder sich gerade in der Ausbildung befinden. Nähere Informationen unter www.lsv-goch.de oder an den Wochenenden bei den Vereinsmitgliedern vor Ort.