KLJB Wachtendonk sagt „Danke“

KLJB Wachtendonk sagt „Danke“
Gemeinsam unterwegs: Die KLJB Wachtendonk um den Vorsitzenden Simon Schoemackers (2.v.l.) und Michael Janßen, Geschäftsstellenleiter der Volksbank Wachtendonk (links)

WACHTENDONK Ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr liegt hinter der KLJB Wachtendonk. Grund genug auch einmal „Danke“ an alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde und die vielen Besucher der Veranstaltungen zu sagen. Ein besonderer Dank ging vom Vereinsvorstand an die Volksbank an der Niers und Geschäftsstellenleiter Michael Janßen der Volksbank Wachtendonk, die die Landjugendbewegung immer wieder unterstützen. Ob Karnevalistischer Abend oder Burgfest: Die KLJB kann auf die Förderung durch die Volksbank zählen. „Uns ist wichtig, das starke Engagement der Landjungend die aktive Jugendarbeit hier vor Ort zu unterstützen“, so Janßen, der der KLJB auch für 2015 wieder viele erfolgreiche Aktionen wünscht. Einen Termin gilt es jetzt schon vorzumerken. Das große Burgfest rund um die Burgruine findet im Jahr 2015 am 1. und 2. August statt.