125 neue Bücher für die Schülerbücherei der St. Petrus-Schule

125 neue Bücher für die Schülerbücherei der St. Petrus-Schule
Neuer Lesestoff für die Grundschule: Die Leseratten der 3a durften als erste in den neuen Büchern schmökern, die von der Volksbank an der Niers und dem Förderverein zur Verfügung gestellt wurden

„Lesen eröffnet neue Welten“, sagt man. Ganz viele neue Welten eröffnen sich nun in der St. Petrus-Schule Aldekerk, denn seit kurzem sind insbesondere die Kinder froh und dankbar über die zahlreichen neuen Bücher in der Schülerbücherei. Dank großzügiger Unterstützung der Volksbank an der Niers hat der Förderverein 125 neue Titel für die schuleigene Bücherei anschaffen können. Bestellt wurden die Bücher in der „Zipfelmütze“. Glückliche Kindergesichter waren bei der Übergabe durch den Förderverein  zu sehen. Stellvertretend für die gesamte Schule nahmen einige Kinder der Klasse 3a die neuen Bücher entgegen. Sie durften bereits in einigen Büchern zur Probe lesen. Für jedes Kind der Schule ist ein passendes Buch dabei: Erstleser werden fündig. Andere Bücher richten sich an anspruchsvolle Leserinnen und Leser der dritten und vierten Klasse. Weiterhin wurden Bücher ausgesucht, die sehr bekannt sind und oft gelesen werden.

Die Schülerbücherei wird intensiv von den Kindern genutzt. Dienstags und donnerstags können die Schülerinnen und Schüler jeweils in der ersten Pause Bücher ausleihen. Die Lehrerinnen und Lehrer können die Bücherei auch zu jeder anderen Zeit mit den Kindern nutzen. Bei der Leseförderung an der St. Petrus-Schule bilden der Aufbau und die Erhaltung einer Lesemotivation einen besonderen Schwerpunkt.

Einige Mütter engagieren sich in der Schülerbücherei: Sie unterstützen die Kinder bei der Ausleihe und kümmern sich um die Pflege des Sortiments. Die Schülerbücherei ist gemütlich eingerichtet und regt an zum Schmökern.