Verabschiedung Maria Wiede

Bildunterschrift Wilfried Bosch bedankte sich bei Maria Wiede für ihren Arbeitseinsatz, ihre Arbeitskraft und ihr stetiges Interesse an der Volksbank.

NIEDERRHEIN Nach fast 25 Jahren im Dienst der Volksbank an der Niers wurde Maria Wiede im Hotel/Restaurant „Ratskeller“ in Geldern im Kreis ihrer Familie, Freunde und Kollegen feierlich verabschiedet.
„Man darf dem Glück aus der Vergangenheit nicht im Wege stehen für das Glück der Zukunft“, meinte Vorstand Wilfried Bosch, der die Stationen ihres Berufslebens Revue passieren ließ.

Die gelernte Industriekauffrau fing im April 1991 bei der Volksbank Walbeck im Kreditsekretariat an und war maßgeblich am Aufbau der R+V-Versicherungs-Agentur beteiligt.
Später wechselte die 62-Jährige zur Geschäftsstelle Geldern und betreute die Kunden der Versicherung von dort aus. Zuletzt war die Verbundassistentin für das Firmenkundengeschäft in Kevelaer tätig.

Die neu gewonnene Freizeit möchte die Pensionärin ihren Hobbys Garten und Fahrradfahren widmen.