Volles Haus beim Tag der offenen Tür der Volksbank in Kervenheim

Das Team der Volksbank in Kervenheim Stefanie Braßeler, Beate Hoffmann, Dirk Verheyen und Katrin Klenner (von links) in den neuen Räumlichkeiten

KERVENHEIM Munterer Trubel in der Volksbank Kervenheim: Nach nur einem Monat Bauphase präsentierte sich die Volksbank an der Niers in Kervenheim bei einem Tag der offenen Tür im neuen Gewand. Viele Besucher machten sich ein eigenes Bild von dem vollendeten Umbau und begutachteten die Neuerungen. Mit Sekt und Saft stießen die Besucher mit dem Team der Volksbank in Kervenheim auf die Neueröffnung an, während die Mundharmonikagruppe zur Unterhaltung aufspielte und die Kinder sich auf der auf der Hüpfburg austobten.

"Die Leute waren begeistert", fasste Dirk Verheyen, Geschäftsstellenleiter der Volksbank in Kervenheim die Kundenreaktionen auf den Umbau zusammen. Der starre Banktresen ist durch eine Servicetheke ersetzt worden, was der Diskretion zugute kommt. Die zwei Beratungszimmer verbessern die Beratungsmöglichkeiten. Die hellen Räume gefielen den Kunden. Dadurch, dass der neue Geldautomat Ein- und Auszahlungen ermöglicht, werden Wartezeiten im Servicebereich vermieden. Die technische Ausstattung sei verbessert worden und die neue Optik komme gut an, zog Verheyen eine positive Bilanz der ersten zwei Wochen seit der Neueröffnung.